EFH Lindau

Das bestehende Einfamilienhaus mit Baujahr 1944 steht auf einer grossen Parzelle und sollte räumlich erweitert, dabei aber in seiner Erscheinung möglichst belassen werden.
Das neue zweigeschossige Volumen schliesst daher strassenabgewandt auf der Nordwestseite an, ergänzt den bestehenden Wohnraum und ist als Holzelementbau errichtet. Gestalterisch kontrastiert es den Bestand und orientiert sich gleichzeitig an diesem: Flach- statt Steildach, strukturelle Öffnungen statt Lochfenster, grosse Eternitplatten statt Schindeln sowie Schiebeläden statt Klappjalousien.
Mit dem Anbau entstand ein grosser Wohnraum, ein Gäste-WC, zwei grosse Zimmer mit Bad und Dusche, dazu wurde auch die Haustechnik erneuert und ergänzt.

1_Lindau
2_Lindau
3_Lindau
4_Lindau
5_Lindau
6_Lindau
7_Lindau
8_Lindau
9_Lindau
10_Lindau
11_Lindau
12_Lindau

Neuhofstrasse 21 Lindau, Arbeit für Terzi + Kern Architekten, 2010