EFH Brisiweg 51

Das Eckhaus einer Reihe von sechs Häusern im begehrten Wohnquartier Rosenberg mit Baujahr 1957/58 sollte für die junge Familie umgebaut werden. Das Haus ist relativ klein und ein Anbau war an diesem Ort nicht möglich. Als einzige Möglichkeit für eine Erweiterung blieb eine Verlängerung der Gauben.
So entstand im Dachgeschoss neben einer neuen Nasszelle ein zusätzliches (drittes) Zimmer. Das Erdgeschoss wurde angepasst mit Garderobe und einer neuen Küche. Durch den Rückbau von Wänden wurde eine offene Wohnflächen für das Familienleben geschaffen.
Neben den strukturellen Umbauten wurden auch alle Beläge, Fenster, Läden und Installationen erneuert.
Aussen ist erst auf den zweiten Blick zu erkennen, dass ein umfassenderer Umbau stattgefunden hat.